Meditation und Achtsamkeit für Schwangere

Meditation und Achtsamkeit für Schwangere

<< zurück zur Übersicht

In diesem fünfwöchigen Kurs können Sie sich eine wohltuende und stärkende Auszeit während Ihrer Schwangerschaft nehmen. Sie lernen verschiedene Achtsamkeitsübungen sowie kurze und längere Meditationen kennen, die Ihnen erlauben, innezuhalten, auf sich selbst zu lauschen und sich (wieder) mehr in Ihrer Mitte zu zentrieren.

In den Meditationen legen wir den Fokus auf unseren Atem und auf Visualisierungen. Dadurch lenken wir den Blick gezielt auf die eigenen Ressourcen und stärken Konzentration, Freude und Leichtigkeit. Wir lernen unseren Atem noch besser kennen, nutzen ihn für uns und verfeinern unsere Körperwahrnehmung.

In den Achtsamkeitsübungen stärken wir eine innere Haltung, die von Freundlichkeit uns selbst gegenüber, gelassener Akzeptanz und absichtsloser Wertfreiheit geprägt ist. So stärken wir uns mental und emotional für den Alltag und all seine (kommenden) Herausforderungen (mit Baby).

Alle Übungen zielen darauf ab, eine achtsame Grundhaltung zu kultivieren und Selbstfürsorge zu stärken. So können Sie die Wahrnehmung der eigenen Grenzen und Bedürfnisse schärfen, eventuellen Stress selbstwirksam regulieren und nachhaltig entspannen.

Die geführten Meditationen und Achtsamkeitsübungen beinhalten immer auch Stillephasen, denn Momente der Stille tun uns gut. Sie lassen Körper und Geist zur Ruhe kommen und reduzieren Anspannungen. Das tut nicht nur Ihnen gut, sondern ebenso Ihrem Baby!

Die Übungen können mühelos auf den Alltag übertragen werden. Sie finden im Sitzen, im Liegen und in sanfter Bewegung statt, so dass Sie für zu Hause eine abwechslungsreiche Auswahl für jede Tagesform haben – je nachdem, wie stark Ihr Baby Sie gerade fordert.

Außerdem üben Sie, auch ganz unabhängig von einer Anleitung zu meditieren und zu entspannen. Dabei helfen Ihnen die Handouts, die Sie in diesem Kurs zu theoretischen und praktischen Inhalten bekommen. So können Sie auch nach der Geburt Ihre eigene Meditations- und Achtsamkeitspraxis weiterführen.

Hinweis: Der Kurs „Meditation und Achtsamkeit für Schwangere“ ist praxisorientiert. Für eine systematische auch theoretische Einführung in die Medi­tation nehmen Sie bitte an einem meiner Einfüh­rungskurse teil.

 
 
<< zurück zur Übersicht